Unterwegsgedanken

Posts Written onMärz 2014

Auf Wiedersehen Belize! Unsere Reise durch das kleine mittelamerikanische Land geht zu Ende. Ein letztes mal packen wir unsere Taschen in den Land Cruiser. Ein letztes mal versuchten wir  den richtigen Slalom um die innerstädtischen Schlaglöcher zu finden und rechtzeitig vor den oft gut getarnten „Speed-Bumps“ zu bremsen. Noch schnell zur Tankstelle und den Tank wieder auffüllen lassen – für rund 1,10 Euro/Liter – inklusive Bedienung. Wie lange wird es wohl dauern den Mietwagen zurück zu geben ?  Werden die versuchen Schäden zu finden, weil wir nicht die Versicherung beim Autovermieter abgeschlossen haben, sondern auf die Deckung durch unsere Kreditkartengesellschaft verwiesen haben?

Die Amerikaner, die Tropic Air einfach als ÖPNV Ersatz benutzt haben sind Jens nicht mehr aus dem Kopf gegangen und Bianca hat am Morgen nicht so ganz verstanden, warum sie unbedingt Badesachen in den Rucksack packen sollte… Durch den vielstimmigen Wecker der Natur wurden wie wie meist in diesem Urlaub um 6.30 Uhr aus dem Bett „geklingelt“ – kurz vor 8 Uhr waren wir beim Frühstück und um 9.00 Uhr „on the road again“—unterwegs nach Belize City. Unterwegs gab es dann einige Diskussionen wo wir denn die letzte Nacht in Belize verbringen wollen – Bianca wollte in ein B&B außerhalb,…

Als wir abends ins Bett gegangen sind waren wir nicht sicher, ob wir am nächsten Morgen einen Platz in einem Boot nach Lamanai bekommen – mehrere Kreuzfahrer hatten sich angesagt und alle Boote gebucht – aber unser Gastgeber im Lamanai River Side Retreat hat ein kleines Wunder vollbracht und uns noch in einer kleinen Gruppe untergebracht die mit Tropic Air von Key Ambergris eingeflogen ist. Mit zwei Ehepaaren aus den USA, beides Farmer wie wir im Gespräch feststellten ging es dann mit einem Boot über eine 20+ Meilen lange Flusslandschaft zu der Maya Stadt, die am längsten von den Maya…